Erhöhung der Durchlässigkeit im Bereich Informatik / Informationstechnik / Digitale Medien

Projektziele

Im Projekt entsteht ein "Beratungswegweiser" für Studieninteressierte zu den
Anrechnungsmöglichkeiten in den Bereichen Informatik, Informationstechnik und Digitale Medien.

Konkret wird geklärt, in welchem Umfang einschlägige Berufs- und Weiterbildungsabschlüsse (z. B. Fachinformatiker/in mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder Systemintegration, Industriemeister/in Elektrotechnik, Geprüfte/r IT-Entwickler/in) auf die verschiedenen Bachelor-Studiengänge der vier beteiligten Hochschulen in den genannten Bereichen
angerechnet werden können. Das Projekt liefert außerdem Antworten, auf welche Bachelor- und Masterstudiengänge die Module aus den Weiterbildenden Zertifikatsstudiengängen "Digitale Medien", "„Anwendungsentwicklung für
logistische Systeme"“ sowie "„IT- und Logistikmanagement"“ der Universität Bremen angerechnet werden können.

Verantwortliche Hochschulen und Partner

  • Universität Bremen, Fachbereich 3, ifib
    Prof. Dr. Andreas Breiter und Dr. Emese Stauke