Bachelorabschluss

Der Bachelor-Abschluss ist der erste berufsqualifizierende Abschluss und der erste akademische Grad. Er ist i.d.R. die Voraussetzung für die Aufnahme eines Master-Studiums.

Die meisten Bachelorstudiengänge sind zur Zeit noch grundständige Vollzeitstudiengänge. Die Bachelorstudiengänge an der Hochschule Bremen können auch in Teilzeitform studiert werden.

Außerdem gibt es eine zunehmende Zahl von dualen Bachelorstudiengängen, bei denen die Studierende parallel eine betriebliche Ausbildung und ein Bachelorstudium absolvieren. Das Bewerbungsverfahren für duale Bachelorstudiengänge verläuft in der Regel über die ausbildenden Unternehmen.

Das Angebot an berufsbegleitenden Bachelor-Studiengängen ist zurzeit erst im Aufbau.

Ein Bachelor-Abschluss umfasst i.d.R. 180 Credit Points nach ECTS.

 

Masterabschluss

Das Master-Studium setzt i.d.R. einen ersten Studienabschluss voraus. Es dient der wissenschaftlichen Vertiefung oder der Erschließung neuer Wissensgebiete und umfasst eine umfangreiche wissenschaftliche Abschlussarbeit, die Master-Thesis. Der Master-Abschluss berechtigt zur anschließenden Promotion.

Die meisten zurzeit angebotenen Masterstudiengänge sind konsekutive Master, d.h. sie werden direkt im Anschluss an einen Bachelor-Studiengang oder nach einigen Jahren der Berufstätigkeit in Vollzeit-Form studiert.

Die Master-Studiengänge der Hochschule Bremen können auch in Teilzeitform studiert werden.

Um die Bandbreite der Möglichkeiten zu erhöhen, ist es ein Ziel der Bremischen Hochschulen zusätzlich zu den konsekutiven Masterstudiengänge auch vermehrt berufsbegleitende, weiterbildende Masterstudiengänge zu schaffen. Diese zeichnen sich zum einen durch eine angepasste Zeitstruktur aus, die es Berufstätigen ermöglichen soll, Studium und Beruf miteinander zu vereinbaren. Weiteres Merkmal ist der Bezug der Studieninhalte zu der beruflichen Praxis der Studierenden - zum Beispiel durch Praxisprojekte. So wird auch die Attraktivität des Studienangebots für den Arbeitgeber erhöht.

Ein Master-Studium umfasst i.d.R. zwischen 60 und 120 Credit Points nach ECTS.

 

Bachelor- und Masterbezeichnungen

Abhängig von der Studienfachrichtung gibt es den

  • Bachelor / Master of Arts (B. A. / M. A.) in den Sozial-, Sprach-, Kultur-, Informations- und Wirtschaftswissenschaften.
  • Bachelor / Master of Science (B. Sc. / M. Sc.) in den Natur-, Human-, Wirtschaftswissenschaften, z. T. in den Ingenieurwissenschaften (meist von Universitäten), in der Mathematik sowie (in aller Regel) in der Informatik.
  • Bachelor / Master of Engineering (B. Eng. / M. Eng.) in den Ingenieurwissenschaften.
  • Bachelor / Master of Laws (LL. B. / LL. M.) in den Rechtswissenschaften.
  • Bachelor / Master of Education (B. Ed. / M. Ed.) für Studiengänge zum Lehramt.

An Kunst- und Musikhochschulen kommen außer dem Bachelor of Arts folgende Abschlussbezeichnungen hinzu:

  • Bachelor / Master of Fine Arts (B. F. A. / M. F. A.) in den Studiengängen zur (bildenden) Kunst
  • Bachelor / Master of Music (B. Mus. / M. Mus.) in den musischen Studiengängen
  • Bachelor / Master of Musical Arts (B. M. A. / M. M. A.) für den Operngesang


Zertifikatsabschluss

Im Gegensatz zu den Bachelor- und Masterabschlüssen handelt es sich bei einem Zertifikatsabschluss nicht um einen anerkannten berufsqualifizierenden Studienabschluss. Daher ist ein Zertifikatsstudium für diejenigen interessant, die sich in zeitlich überschaubaren Rahmen fachlich weiterbilden möchten, ohne Wert auf einen akademischen Abschluss zu legen.

Das Universitäts-Zertifikat weist die Inhalte des Studiums, die erbrachten Studienleistungen sowie i.d.R. die erworbenen ECTS-Punkte aus. Leistungen aus Zertifikats- und Modulstudiengängen können ggfs. für ein anschließendes grundständiges Studium anerkannt werden.

 

ECTS-Punkte

Das European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) soll sicherstellen, dass die Leistungen von Studierenden an Hochschulen des Europäischen Hochschulraumes vergleichbar und anrechenbar sind.

Dies wird ermöglicht durch den Erwerb von sogenannten Leistungspunkten (englisch credits).