Willkommen an den Hochschulen
in Bremen und Bremerhaven!

Geht es Ihnen auch so? Sie stehen mitten im Berufsleben. Mit beruflicher Ausbildung und Fortbildungen haben Sie Karriere gemacht. Und trotzdem denken Sie manchmal: Ein Studium wäre doch eine tolle Sache gewesen?

Oder Sie haben bereits einen Hochschulabschluss und möchten in Ihrem Fachgebiet am Ball bleiben oder sich weiter entwickeln? Das ist auch neben dem Beruf möglich - mit berufsbegleitenden Zertifikats- und Masterstudiengängen.

Warum nur davon träumen? An der Universität und den Hochschulen in Bremen und Bremerhaven gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten für beruflich qualifizierte Studieninteressierte und zum berufsbegleitenden Studieren! Sie haben kein Abitur? Auch das ist kein Hinderungsgrund. Denn durch eine bundesweite Reform wurden für beruflich qualifizierte Studienbewerberinnen und -bewerber Wege geschaffen, um ein Studium aufnehmen zu können.

Informieren Sie sich! Denn: Zum Studieren ist es nie zu spät!

Ich studiere jetzt!

Ich
studiere
jetzt!

Das Projekt

Bildung verändert sich - auch an der Universität und den Hochschulen im Land Bremen. Diese haben daher gemeinsam und mit finanzieller Unterstützung des Landes Bremen das Projekt "Offene Hochschulen" entwickelt. Ziel ist es, mehr Studienangebote jenseits des klassischen Studiums zu initiieren: etwa für beruflich Qualifizierte, für Bachelor-Absolvent/innen, die berufsbegleitend ihren Master-Abschluss erreichen möchten, und für Berufsrückkehrer/innen. Außerdem soll die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung soll gestärkt werden.

Die Projektkoordination liegt bei der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen.